Context Creative- zielgruppenspezifische Visuals für bessere Ad Performance

18 Mrz 2020
16:50

In Zeiten von Campaign Budget Optimization und Open Targeting Ansätzen fragen sich viele Advertiser, welche Stellschraube habe ich denn noch, um die Performance meiner Social Media Kampagnen zu optimieren? Meine Antwort: DAS CREATIVE.

Dabei wird es aber heutzutage immer wichtiger das Creative auch in den richtigen Kontext zu setzen, also zielgruppenspezifische Creatives zu entwerfen, die auf die Interessen und Eigenschaften der jeweiligen Zielgruppe genau abgestimmt sind. Oder Bilder und Videos, die auf bestimmte Platzierungen innerhalb des Facebook und Instagram Kosmos abgestimmt sind. Wenn der potenzielle Kunde das eingesetzte Bild oder Video nicht ansprechend findet wird er sich vermutlich auch nicht weiter für das Produkt und die Marke interessieren.

Erkenntnisse aus der Werbe-und Konsumentenpsychologie, gepaart mit der vorhandenen Datenbasis können dabei helfen herauszufinden, welcher Creativeansatz der passende sein könnte. Im Fokus dabei sollten immer die Zielgruppen bzw. die Menschen innerhalb des ganzen Setups stehen, die man mit der Werbeanzeige erreichen möchte.

Hier erfährst du:

  • Welche Herausforderungen gibt es heutzutage Leute auf Social Media mit Werbeanzeigen zu erreichen?
  • Welche Erkenntnisse gibt es aus dem Bereich Konsumentenpsychologie? Wie schaffe ich es meine Zielgruppe besser zu verstehen?
  • Wie kann ich das Creative auf die Zielgruppe/Platzierung abstimmen? Wie wichtig ist der Kontext, in den ich das Bild setze?
  • Beispielcases und Zahlen