Workshop: Facebook Recht & Datenschutz

18 Mrz 2016
14:00 - 18:00
ICM München

Workshop: Facebook Recht & Datenschutz

Auch im Jahr 2015 und Frühjahr 2016 haben sich beim Thema Facebook & Recht aufgrund aktueller Ereignisse bzw. einer zunehmenden Zahl von gerichtlichen Entscheidungen zahlreiche neue Entwicklungen ergeben.

Durch die aktuelle weltpolitische Ereignisse wie die Griechenlandkrise oder die Flüchtlingswelle ist aktuell der Umgang und die rechtliche Verantwortlichkeit für nutzergenerierte Inhalte wieder in den Fokus gerückt.

Darüber hinaus werden auch die datenschutzrechtlichen Fragen beim Einsatz von Facebook bzw. konkreten Funktionen weiter intensiv diskutiert, aktuelle vor allem auch die Zulässigkeit des Einsatzes den Custom und Lookalike Audiences von Facebook. Der Workshop erklärt nicht nur die rechtlichen Hintergründe, sondern zeigt anhand von Best Practices, welche Vorgaben bei der Erhebung und Verarbeitung von Daten bei und über Facebook rechtlich zu beachten sind.

Zunehmend professionalisieren Unternehmen ihre Zusammenarbeit mit Agenturen auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht. Der Workshop erklärt deshalb, welche Vorgaben einzuhalten sind, wenn Agenturen für Unternehmen deren Facebook Kanäle betreiben und wie der faktische Zugriff der Agenturen auf personenbezogene Daten der Nutzer und Kunden des Unternehmens rechtskonform ausgestaltet werden kann.

Darüber hinaus werden urheberrechtliche Fragen vor allem beim  Einstellen und Teilen von Bildern (auch Stock Bilder) und Videos unter Berücksichtigung aktueller Urteile des Europäischen Gerichtshofes erläutert bzw. das verstärkt festzustellende Phänomen des „Freebooting“ diskutiert.

Neben wettbewerbs- und markenrechtlichen Themen (wie z.B. die Verwendung von Hashtags), werden auch die wesentlichen Regelungen der Nutzungsbedingungen von Facebook vorgestellt werden. Die Teilnehmer erhalten hierzu auch ein 26seitiges Whitepaper „Facebook Richtlinien“ mit einer Übersicht über die wichtigsten Regeln und Grenzen, die Facebook den Aktivitäten auf der Plattform selbst setzt.

Der Workshop mit RA Dr. Ulbricht bietet damit eine ausführliche und laienverständliche Übersicht über alle wichtigen Fragen und gibt relevante Praxishinweise, was Facebook-Aktivitäten rechtlich beachtet werden sollte und zeigt auf, wie Unternehmen bzw. Agenturen die Verträge bei Beachtung dieser rechtlichen Themen miteinander gestalten sollten. Zudem bietet der Workshop genug Zeit für individuelle Fragen der Teilnehmer.

Die wichtigsten Themen im Überblick:

  • Formale Vorgaben für Facebook Präsenzen
  • Urheberrechtliche Grundlagen und Risiken
  • Rechtliche Grenzen bei der Verwendung von Stock Fotos
  • Sharing bei und über Facebook
  • Recht am eigenen Bild und Absicherung der Verwendung von Personenfotos
  • Datenschutzrechtliche Grundlagen
  • Datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Custom Audiences und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Rechtliche Anforderungen an die Einbindung des Facebook Login und Facebook Plugins
  • Rechtliche Anforderungen an Gewinnspiele
  • Risiken bei der Verwendung von Hashtags
  • Wettbewerbsrechtliche Grenzen
  • Haftung für nutzergenerierte Inhalte und Umgang mit rechtsverletzenden Inhalten (z.B. Hatespeech)
  • Vertragsgestaltung für Unternehmen und Agenturen

Zielgruppe:

  • Geschäftsleitung Agenturen
  • Marketing-Leiter/in
  • Online-Marketing-Manager/in
  • Social Media-Manager/in
  • Social Media-Redakteur/in
  • Social Media-Konzepter/in
  • Community Manager/in
  • PR-/Kommunikations-Leiter/in

Jetzt buchen!