Facebook und Google Analytics in Love

02 Apr 2019
09:20

hr kennt diese Situation vielleicht auch, ihr schaltet Facebook und Instagram Ads im Werbeanzeigenmanager und setzt für eure Webseite Google Analytics ein. Doch aus irgendeinem verflixten Grund passen die Reporting-Zahlen so ganz und gar nicht zusammen. Das einzige Muster scheint zu sein, dass die Facebook Zahlen immer deutlich besser sind, als das was Google ausspuckt.

Das ist nicht nur für eure Planung blöd, sondern auch gegenüber dem Chef oder Auftraggeber schwer zu erklären. „Das ist halt so“ wird spätestens, wenn die Budgets in den vierstelligen Bereich gehen, als Ausrede nicht mehr funktionieren.

Michaela Linhart hat in ihrer Arbeit als Daten-Analystin selbst schon mit diesem Problem zu kämpfen gehabt und sich dann auf die Suche nach den Ursachen begeben. Ein steiniger Weg, denn inzwischen hat Michaela mindestens 19 Punkte ausgemacht, welche zu den Abweichungen führen können. 19 Punkte, die nicht nur isoliert zu betrachten sind, sondern sich gegenseitig auch noch verstärken.

Doch das gute: Michaela hat auch für jeden dieser Datendifferenzgründe eine (meist einfache) Lösung im Gepäck. Und so werdet ihr nach diesem Talk nicht nur verstehen, wo die Unterscheide herkommen, sondern ihr werdet sie auch mit wenigen Klicks in Facebook, beziehungsweise Google Analytics, beheben können! Klares Ziel: Saubere und brauchbare Reportings für euer Business.