Workshop: Amt 2.0 – Facebook und Instagram für Behörden

04 Okt 2017
9:00-17:00
Pfefferberg Haus 13 in der Christinenstr. 18/19, Berlin

Workshop: Amt 2.0 – Facebook und Instagram für Behörden

Facebook und Instagram sind längst auch für Behörden als Kommunikationsmedien unerlässlich. Doch wie können etwa Ministerien, Städte oder öffentliche Einrichtungen sie heute sinnvoll und erfolgversprechend einsetzen? Wie kommunizieren Ämter in herausfordernden Zeiten über Facebook mit der Öffentlichkeit – und wie geht man als Staat mit „Hate Speech“ um? Welche Entwicklungen auf den Plattformen müssen Behörden im Blick haben? Wie kann eine Social Media-Redaktion in einer Behörde erfolgreich arbeiten – und welche Ressourcen werden benötigt?

In diesem Workshop sprechen wir über aktuelle Fragen des Einsatzes von Facebook und Instagram für die professionelle Behördenkommunikation.

Die wichtigsten Themen im Überblick:

  • Facebook und Instagram in der öffentlichen Verwaltung: Best Practices
  • Den roten Faden finden: Wie man eine sinnvolle und Erfolg versprechende Social Media-Strategie für eine Behörde erarbeitet
  • Videos, Stories, Facebook Live – Welche Entwicklungen auf den Plattformen sind für Behörden jetzt wichtig?
  • Bürgerservice 2.0: Wie beantworte ich die Fragen aus dem Volk über Facebook?
  • Don’t feed the trolls vs. fight the trolls: Wie gehe ich als Behörde mit „Hate Speech“ und „Fake News“ um?
  • Personal und Ressourcen: Wie viele, wen und was brauche ich, um ein „Amt 2.0“ zu werden?
  • Redaktionsarbeit im „Amt 2.0“

Zielgruppe:

  • Social Media-Verantwortliche in Behörden
  • Verantwortliche in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Behörden
  • Führungskräfte in Behörden

Voraussetzungen:

  • Erste Kenntnisse/Erfahrungen mit Facebook und Instagram im dienstlichen Kontext

Jetzt buchen!